Unser Holzlexikon

In unserem Holzlexikon finden sie möglicherweise die passenden Antworten auf folgenden Fragen:

Unser Holzlexikon

FAQ

Liefern Sie auch?

Wir liefern in einem Radius von ca 50 km Rund um Bad Oeynhausen … 

Genau Informationen finden Sie unter unser Liefergebiet
hier zeigen wir auch die Liefervarianten gekippt – stehend oder Schubboden 

unsere Liefergebiete

Haben Sie trockenes Holz?

Wir liefern überwiegend trockenes Holz. – diese finden Sie bei uns unter dem Stichwort Kaminholz
Wir haben auch noch weitere Klassifikationen :
Unser Ziel ist es ganzjährig trockenes Kaminholz auf Lager zu haben. Diese bedeutet, dass wir Ihnen ganzjährig Brennstoffe für Ihren Kamin oder Ofen liefern können. Wir liefern auch für Ihren Gastronomiebetrieb das passende Brennholz – wenn nötig direkt auf das Veranstaltungsgelände. 

unsere Trockenkammer

Macht Kammertrocknung Sinn ?

Sollten Sie sich an dem Aufwand für die Trocknung stören, können wir Sie beruhigen. Die notwendige Wärme ist Abfallprodukt aus anderen Prozessen und wird mit nachwachsenden Rohstoffen CO² neutral erzeugt.Ein wesentlicher Umwelt-Gedanke wird häufig außer acht gelassen: waldfrisches Holz wiegt deutlich mehr als trockenes Holz.
Stellen Sie sich einen großen Sattelzug vor, dieser kann entweder 50 SRM frisches Holz oder 75 SRM trockenes Holz transportieren – oder anders gesagt 3 mal frisches fahren oder 2 mal trockenes. Nein noch besser Sie bekommen bei 150 SRM waldfrischem Holz 24.000 Liter Wasser mitgeliefert. – Ein halben Pool voll.
Und beim Transport von frischem Holz entstehen somit mehr Abgase und Ruß – wie auch wenn Sie das frische Holz zu früh verbrennen.
Bei dem derzeitigen Boom im Brennholzbereich wird, auch von den Forstspezialisten, davon ausgegangen, dass die bereits eingelagerten Holzmengen nicht den Bedarf diesen Jahres decken werden. Technische Trocknung ist somit notwendig um den Brennholz-Bedarf zu decken.

unsere Trockenkammer

Wieviel Holz brauche ich in der Saison ?

  • Welchen Ofen-Typ (Kaminofen, Kachelofen oder offene Feuerstelle) setzen Sie ein
  • Wieviel Fläche möchten Sie beheizen
  • Heizen Sie nur der Gemütlichkeit wegen, oder soll der Ofen die Beheizung des ganzen Hauses übernehmen?
  • Sind Sie noch „Neuling“ oder „alter Hase“ –
    Der Anfangsverbrauch liegt meistens höher weil der Ofen noch neu ist.
  • Wie trocken ist das Holz –
    Feuchtes Holz verbraucht erst Energie um das Wasser zu verdampfen, bevor es Wärme abgeben kann…
  • Steht der Ofen in Bayern oder in den wärmeren Bundesländern ?
  • Wie lang und streng ist der Winter…….

Nun – Sie sehen viele Fragen und nun unsere Antwort:
Wenn Sie zu der Sorte der Wochenend-Brenner gehören brauchen Sie in der Saison 5 – 6 SRM (SchüttRaumMeter) wenn Sie die Heizung ersetzen wollen mindestens das doppelte.
aber:

  • sollten Sie zuwenig kaufen – Wir haben ganzjährig Nachschub für Sie
  • sollten Sie zuviel gekauft haben – Nicht ärgern, so günstig wie heute
  • werden Sie morgen nicht mehr an trockenes Holz kommen.
zum Kaminholz

Wie sieht die richtige Holzlagerung aus?

Für die richtige Holzlagerung ist der richtige Platz auf dem Grundstück wichtig. Da aber in der geschlossenen Bebauung der Lagerplatz eher anderen Notwendigkeiten folgt, sollten trotzdem folgende Dinge beachtet werden.
Holz liebt einen windigen und sonnigen Platz ohne direkten Bodenkontakt. Zur Sicherung der Lüftung von Unten sind Kanthölzer oder alte Paletten geeignet. oder ein Brennholzunterstand…
Eine Abdeckung von oben ist eigentlich nicht nötig – das haben auch Trocknungstests ergeben – es gibt aber verschiedene Vorteile in der Handhabung.  SchlagRegenSeiten oder windstille Ecken sind auch nicht optimal.
Im Haus sollten Sie wirklich nur richtig trockenes Holz lagern, z.B. kammergetrocknetes Holz unter 20 % Restfeuchte . Holz, dass Sie morgen verbrennen wollen, sollte idealerweise schon am Vortag neben dem Ofen gestapelt werden.

zum Brennholzunterstand